Ulli Quaiser

 

Ich bin 1967 geboren, habe eine erwachsene Tochter und lebe zusammen mit meiner Lebensgefährtin im schönen Schwerin.

 

Einige Semester Studium der Sozialarbeit, kaufmännische Ausbildung, öffentlicher Dienst, Behindertenassistenz, Arbeit in der Familienhilfe, jahrelange Erfahrungen als Rockmusiker, ehrenamtliche Mitarbeit in einem Hospiz, veröffentlichen eines Sachbuchs...  bis heute habe ich die unterschiedlichsten Tätigkeiten erlernt und ausgeübt.

 

Durch die Ausbildung in Hospiz- und Trauerbegleitung und die Mitarbeit im Hospiz seit Mitte 2016 habe ich meine Berufung gefunden. Ich empfinde es als sehr befriedigend für Menschen da zu sein, die großen Schmerz verkraften müssen. Die entweder mit dem bevorstehenden eigenemTod konfrontiert sind, dem Sterben eines geliebten Angehörigen entgegen sehen müssen, oder die in großer Trauer sind wegen einem Verlust, der bereits stattgefunden hat.

 

Zur Zeit bin ich freiberuflich als Autor, Trauerredner und Trauerbegleiter tätig. Darüber hinaus arbeite ich weiterhin ehrenamtlich im Hospiz und helfe auch auf Honorarbasis hin und wieder bei Bestattungsunternehmen aus.